Auf Initiative eines Schülers der Klasse VABKF2 fand eine gelungene Aktion mit der Bahnhofsmission Freiburg statt. Regelmäßig wird im Unterricht gekocht und gebacken. „Warum spenden wir das Essen nicht auch an bedürftige Menschen?“, war seine Anregung. Diese Idee fand großen Anklang bei der Klasse und den Fachlehrerinnen. Nachdem der Kontakt durch die Sozialarbeiterin zur Bahnhofsmission Freiburg hergestellt wurde, wurde der Plan am 26. April in die Tat umgesetzt. Die Klasse VABKF2 buk mit ihren Lehrerinnen Pizza und Muffins, die mit dem Lastenrad von einem Mitarbeiter der Bahnhofsmission abgeholt wurden. Der Schüler, der diese Aktion anregte, verteilte gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen der Bahnhofsmission Pizza, Muffins, Kaffee und Tee in der Einrichtung. Dies alles natürlich pandemiegerecht mit Maske und to-go.

200320400214 23488     200322100751 25154
Die Aktion fand großen Anklang bei den Besuchern der Bahnhofsmission. Ungläubig fragten manche, ob der Teig tatsächlich selbst von den Schüler*innen hergestellt wurde. Das Ergebnis war sehr lecker, so die einhellige Meinung!