Waldwirtschaft im Zeichen des Klimawandels und Aquaponik im Erwerbsgartenbau -
Schüler des Agrarwissenschaftlichen Gymnasiums der Edith-Stein-Schule Freiburg wurden mit zwei ersten Preisen ausgezeichnet

Der gemeinsam vom Kultusministerium und dem Ministerium für Ländlichen Raum Baden-Württemberg ausgerichtete Schülerwettbewerb „Agrarwissenschatliche Gymnasien innovativ im Ländlichen Raum“ fand 2020 im dritten Jahr in Folge statt.

"Sichtbar in Freiburg" ist eine Plakatkampagne von FLUSS e.V. und der Stadt Freiburg, Geschäftsstelle Gender & Diversity, entstanden im Kontext von 900 Jahre Freiburg und produziert von Radio Dreyeckland. 11 Freiburger*innen mit 11 Identitäten erzählen ihre ganz eigene Geschichte. Sie berichten davon, welche unterschiedlichen Erfahrungen sie mit ihrer Identität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Lebensform und ihrem Selbstverständnis machen und wie sie damit immer wieder auch an gesellschaftliche Grenzen stoßen. 11 Menschen zeigen ihr Gesicht für mehr Verständnis und mehr Akzeptanz von vielfältigen Identitäten und Lebensformen.

Am 04. Mai fing die Schule nach der "Corona-Schließung" wieder an. Bevor es mit dem Unterricht losging, bekamen alle eine Einweisung in das Hygiene- und Beschulungskonzept der Schule.
Lesen Sie dazu auch den Artikel "Unterricht 1.0 hat wieder begonnen" aus der Badischen Zeitung vom 05.05.2020.

Schülerinnen und Schüler der GG12 gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des Lycee Joseph Storck in Guebwiller.

Zeitungsartikel in L'Alsace vom 02.06.2019