Vom 24.1. bis 26.1.2017 waren die Französischschülerinnen und -schüler der Eingangsklassen im elsässischen Thann zu Besuch am Lycée des métiers. Im Rahmen eines Projektes zum deutschen Maler Otto Dix wurde das Musée Unterlinden in Colmar besucht. Das Museum, in dem auch der Isenheimer Altar zu sehen ist, hat die Ausstellung zur deutsch-französischen Geschichte zu einem bewegenden Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler werden lassen. Auch der Besuch des dortigen Gymnasiums und die gemeinsame Zeit mit den Austauschpartnern waren eindrucksvoll.

Der zugehörige Zeitungsartikel steht in der Dernières Nouvelles d'Alsace vom 16.02.2017.

Unterstützt durch das deutsch-französische Jugendwerk wird das Projekt im Mai ein weiteres Treffen mit den französischen "Corres" ermöglichen.