Wir, die Edith-Stein-Schule, tragen diesen Namen in Anerkennung einer großen Frau des 20. Jahrhunderts, die in ihrem Wirken konsequent ihre religiöse Überzeugung gelebt hat, offen für den interkulturellen Dialog war und für die Chancengleichheit der Geschlechter eintrat.

Edith-Stein
Geboren als Jüdin am 12. Oktober 1891 in Breslau, übergetreten zum Christentum, am 09. August 1942 in Auschwitz-Birkenau ermordet.

 

Die Edith-Stein-Schule ...

  • ist eine öffentliche berufliche Schule für Freiburg und die angrenzenden Regionen.

  • bietet eine Vielfalt an qualifizierten Bildungs- und Ausbildungsprofilen und entwickelt diese weiter.

 

                                                                     

  • fördert Schülerinnen und Schüler bei der Hinführung zur Berufsreife, in der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie beim Erwerb weiterführender schulischer Abschlüsse.

  • unterstützt die Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Wir ...

  • pflegen einen wertschätzenden und vertrauensvollen Umgang miteinander.
  • legen großen Wert auf Toleranz und soziales Verhalten.
  • achten die unterschiedliche Herkunft und beachten die unterschiedlichen Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler.
     
  • ermöglichen und erwarten Integration.
     
  • fördern demokratische Strukturen, Mündigkeit und Selbstverantwortung.
     
  • verhalten uns so, dass die Rechte des Anderen nicht beeinträchtigt werden.
  • unterstützen und informieren uns im gegenseitigen Austausch und fördern das Arbeiten im Team.
           
  • gestalten Abläufe und Entscheidungen transparent und halten uns an Absprachen. 
     
  • legen großen Wert auf ungestörtes Lehren und Lernen.
  • fördern, fordern und erkennen Leistung aller am Schulleben Beteiligten an.
     
  • praktizieren Gesundheitserziehung und Gesundheitsschutz an unserer Schule.
     
  • verhalten uns umweltbewusst und gehen achtsam mit Ressourcen um.
     
  • pflegen eine konstruktive Zusammenarbeit mit unseren inner- und außerschulischen Partnern.